Zum Thema ZDF EM Übertragung (Alles außer Fußball)

dadum, Saturday, 15.06.2024, 23:13 (vor 38 Tagen) @ knightclub

Vielleicht hast du letzte Woche den Diskurs hier nicht verfolgt - es fing an mit der (unmoralischen?!) Rheinmetall-Werbung beim BVB, was dann auch auf die Bundeswehrwerbung beim TSV Schott in Verbindung gebracht wurde.

Worauf dann (nur ein?) User hier Bundeswehr (unsere demokratisch verfassungsgemäß eingebundene Armee) mit "Kriegsbesoffenheit" und bald Zustimmung zu Werbung zu einem "Angriffskrieg" gleichgesetzt wurde.

Und wenn nun ein Sportreporter die erste Zeile des Textes unserer Nationalhymne als Werbeverweis auf eine gleichnamige Doku mit dem Verweis "Vielfalt" indirekt als "Wokeness-Bevormundund durch die öffentlich-rechtlichen Sender" angeprangert wird, dann führt das einfach zu weit.

Viel mehr kann ich mich darüber aufregen, dass in einer Forsa-Umfrage 20% der Befragten sich wünschen, unsere NM solle "weißer" sein. Solch öffentlich geäußerter Rassimus ist das wirkliche Problem im Land und nicht die Frage, ob die Bundeswehr auf Fussballplätzen werben darf oder ob ein Reporter von seiner Redaktion Marketing für eine Sendung mit dem Titel "Einigkeit und Recht und Vielfalt" betreibt.

Das Problem ist hier in der Tat, dass ersteres m.E. so nicht passiert ist ( das bedarf schon einer erheblichen Interpretationsleistung)und letzteres mit ersterem nichts zu tun hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum