nochmal Rechnereien zur CL (Rund um Fußball)

Udo, Monday, 27.05.2024, 10:34 (vor 28 Tagen)

wir hatten ja hier die Varianten der deutschen CL-Teilnahmen diskutiert.

Hier ist ja nun alles klar für die Bundesliga: die ersten 5 spielen CL Ligaphase, Hoffenheim spielt EL Ligaphase und Heidenheim spielt Quali für die Conferenzleague.
Die SGE spiel ebenso EL, es sei denn Dortmund gewinnt die CL, dann spielt die SGE CL Ligaphase.

Ähnliche Rechnungen gab es ja in Italien, weil es auch hier einen 5. CL-Platz gibt.

Hier stand auch die Frage, ob es ggf. 6 CL-Ligaphase-Teinehmer gibt.

Am Spieltag des EL-Finals war Bergamo 5. in der Liga und hat sich mit dem EL-Sieg einen CL-Ligaphasenplatz gesichert. Der 6. in der Liga -AS Rom- konnte auf den CL-Platz hoffen.

Aber: die Liga war noch nicht zu Ende, der letzte Spieltag stand aus. Bergamo holt hier 3 Punkte.
Der Vierte der Liga -Bologna- verliert gegen Genua (denen der Sieg keine Platzänderung brachte) und so ist Bergamo 4. und Bologna 5.

Für Bologna hat das keine internationalen Folgen, sie bekommen nun den 5 CL-Platz, aber die ROMA geht bezüglich CL leer aus. (Bergamo kann wegen eines ausstehenden Nachholspiels sogar noch Dritter werden, was an den CL-Startern nichts mehr ändert).

Bergamo steht also auf einem sicheren CL-Platz in der Liga aber der CL-Platz des EL-Siegers bleibt nicht in Italien sondern der Koeffizientbeste Verein, der gerade kein Ligaphasenplatz bekommen hat, darf nun doch CL Ligaphase spielen.

Und das ist ..... Benfica Lissabon. (die wären als Ligazweiter in der Quali für die CL-Ligaphase gewesen).
Glückwunsch an den Nicht-Bayern-Trainer Roger Schmidt und an Leo !!!

Abgesehen von der Rechnerei: nur positive Effekte ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum