DFB: Fußball-Regeln 2018/19 (Presselinks)

smartie @, Mainz-Kostheim, Donnerstag, 23.08.2018, 16:27 (vor 1244 Tagen) @ holger

Da kann ich mir doch spannende Diskussionen vorstellen:
"Beim Abseits greift eine neue Regel. Hier gilt ab sofort der Moment des ersten Ballkontaktes. Bisher war maßgebend, wann der Ball den Fuß des Passgebers verlassen hat."

Fall: Spieler A nimmt den Ball an, spielt aber nicht sofort weiter. Spieler B läuft ins (alte) Abseits, erst dann spielt Spieler A denn Ball.

Das ist doch schon ne extreme Änderung zu früher, oder irre ich mich?

Gruß
Holger

Ich denke, so ist es nicht gemeint, sonst würde das Abseits in der Tat völlig neu geregelt. So wie ich es verstehe, geht es darum, welcher Zeitpunkt beim eigentlichen Pass bewertet (also beim VAR dann „eingefroren“) wird. Und da ist der Zeitpunkt, wann der Fuß den Ball zuerst berührt deutlich leichter zu identifizieren als der Moment, wann der Ball den Fuß „verlässt“.
In Zeiten des VAR wo man (jetzt endlich) mit kalibrierten Linien arbeitet, können solche Sekundenbruchteile schon entscheidend sein, daher muss man das so genau definieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum