Wortpiratin: Traumbundesliga? Am Arsch die Waldfee... (Rund um Fußball)

MPO @, Fürth, Freitag, 25.01.2019, 15:06 (vor 212 Tagen) @ Alsodoch

Seit einigen Tagen kursiert auf Twitter der Hashtag "Traumbundesliga" - 18 Vereinen, die man gern in der ersten Liga sehen würde. Mainz 05 taucht da selten auf, und das ärgert nicht nur die Wortpiratin.


Weiter lesen:

Twitter ist zwar interessant, aber ernst nehmen ?

Nö, aufregen lohnt da nicht. Ich lehne mich da auch lieber entspannt zurück, ärgere mich vielleicht mal über ne dämliche Niederlage in der 1. Liga, während gerade die, die uns die größte Scheisse an den Hals wünschen, selbige gerade abbekommen (siehe 1.FCK).

Ich hab da auch keine große Lust, eine "Traumbundesliga" aufzustellen. Vermutlich wären da wohl nur 2 Sachen relevant: Mainz 05 dabei und kein FC Bayern. Der Rest... ach je. Bundesliga lebt auch vom Wechsel, was die Relegation ja auch so verachtenswert macht. Man sieht ja, wozu das führt: Die 2. Liga wird immer schwächer, weil man finanziell so krass abgehängt wird, dass selbst ein eher solide geführter Klub wie der FCN eigentlich keinen Anschluss mehr findet (und vermutlich gewinnen die jetzt bei uns, weil ichs beschworen hab).

Sowas wie Frankfurt, die aufgestiegen sind und dann viel viel richtig gemacht haben (und auch Glück hatten) und seitdem regelmässig recht stabil unterwegs sind, sind selten. Hannover und Stuttgart haben viel Substanz verloren und das bisserl vorhandene auch schnell verpulvert. Köln und Hamburg wird das ähnlich gehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum