VVK Freitag ab 10 Uhr (Rund um Fußball)

Udo, Thursday, 15.02.2024, 11:51 (vor 67 Tagen) @ neustädter

Ich bin ehrlich gesagt nicht so im Thema, aber wer Barca schlägt, hat doch auch ne Chance gegen City. Und überhaupt: Wo ist das Finale? :champ cup:


Ich möchte nicht wieder den Pessimisten geben, aber würdest du es auch bei den Profis behaupten? Ich vermute, dass City für uns schwieriger werden wird. Ich kenne mich auch nicht so gut mit den U19 Mannschaften aus, aber von der Spielweise würde ich behaupten, dass uns der englische Spielstil mehr Probleme bereiten wird. Unsere Chance wird in der geschlossenen Mannschaftsleistung liegen.


Naja, du weißt schon wer die Profis trainiert und seine Philosophie bis in die U -Jahrgänge spielen lässt:-D Da ist nix mit klassischem englischen Stil sondern viel und schnelles Ballgeschiebe im 4-3-3. Denke, City ist näher an Barcelona dran was zumindest nicht einen ganz so großen Spielunterschied ausmacht.

Das zum Einen. Zum Anderen ist es aber gar nicht schlecht, wenn Pessimissmus gestreut wird, am Besten natürlich so, dass es auf die Insel dringt.

Im Barcelonaspiel wurde auf den Tribünen mit einer gewissen Ehrfurcht das Aufwärmen des Gegners beobachtet. Das sah beeindruckend aus und selbstverständlich aus.

Später war dann zumindest der Trainer not amused, als wir in Führung waren.
Die Gegentore zeigten dann etwas von der Spielanlage und den selbstverständlich wirkenden geübten Abläufen.
Allerdings gab es auch erstaunlich wirkende erfolglose Abschlüsse, die man man von "solch einer" Mannschaft nicht erwartete.

Dann aber kam die Verwaltung der Führung, bei der ich nicht genau wusste ob das zum Konzept des Trainers gehörte oder in den Köpfen der Spieler entstand.
Gelb wegen Zeitspiel (mehr als berechtigt, fast etwas zu spät gezeigt) gegen den TW ...

Erstaunlich, wenn man gesehen hat, dass auch unsere Jungs mit dem Ball umgehen können und Ideen haben.
Dass dann bei uns ein richtiges Aufbäumen stattfand (es war ja nicht nur das Tor sondern mehrere gute Ansätze) konnte dann offenbar nicht mehr mit einer erfolgreichen Umstellung des Spiels gekontert werden.

Bei uns gab es also fussballerisch UND kämpferisch was zu sehen.

Dass dann Luis so im Fokus ist, dass er nicht wusste, dass er das Spiel entscheiden kann als er es tat, zeigt exemplarisch die auch mentale Stärke des gesamten Teams.

Es geht also nicht um irgendeine theoretische Form.
Und natürlich kann unser Team auch geschlagen werden dazu bedarf es im Zweifel (wie wir wissen) nicht mal eines großen Namens ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum