Brutale Ernüchterung (Rund um Fußball)

Inder, Saturday, 27.01.2024, 10:52 (vor 37 Tagen) @ Carlsche

Ich frage mich aber, ob ein heiteres Feiern egal wie gespielt wird und wie die Ergebnisse sind, das richtige Signal an die Mannschaft ist? Für uns Zuschauer wäre es vielleicht gut, aber es ist schon ein schmaler Grat zur Resignation.

Ansonsten zweifele ich mittlerweile daran, dass die Mannschaft für Impulse von uns momentan überhaupt empfänglich ist.

Ich denke die Wende muss aus der Mannschaft selbst kommen oder aus dem unmittelbaren Umfeld (Trainer, Verantwortliche). Irgendjemand muss es schaffen, dass der Schalter umgelegt wird. Damit die Ängstlichen sich mehr zutrauen, diejenigen, die nicht (mehr) mit allerletztem Einsatz dabei sind, doch noch ein paar Prozent herauskitzeln, sich die Formschwachen stabilisieren.

Glaubst du denn, dass die Mannschaft seit Monaten keine Lust auf Gewinnen und Punkteprämien hat?
Neinein, die können nicht besser spielen. Um aus dem Kader mehr Punkte herauszuholen, bräuchte es einen Übertrainer wie Klopp oder Tuchel. So einen können wir uns nicht leisten.
Es sind Fehler gemacht worden, Schwamm drüber.
Vielleicht bleiben wir sogar drin.

Vieles wird nächste Saison anders sein, und davon das Meiste sicher besser.

Was für uns Fans zählt, ist, wie wir für uns das Beste herausholen können. Und wenn jemand sagt "Ich kann mir das nicht mehr anschauen" habe ich volles Verständnis dafür. Denn neben erfolglos spielen wir auch noch unansehnlich. In Liga 2 könnte das wieder anders aussehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum