Brutale Ernüchterung (Rund um Fußball)

Carlsche @, Saturday, 27.01.2024, 10:11 (vor 177 Tagen) @ giallorossi

Aber wir sollten die verbleibenden Heimspiele zu einem Fest machen, wenn es wirklich in Liga 2 geht, weiß niemand, ob wir noch mal Bundesliga erleben. Und wenn es nur für uns ist 100% für den FSV, lasst uns die letzten 9 Spiele noch richtig abreißen und dann sehen wir was ab August passiert. Einfach mal was anderes machen, als üblich, wenn es sche… läuft.

Klingt nach einer guten Idee.
Ich frage mich aber, ob ein heiteres Feiern egal wie gespielt wird und wie die Ergebnisse sind, das richtige Signal an die Mannschaft ist? Für uns Zuschauer wäre es vielleicht gut, aber es ist schon ein schmaler Grat zur Resignation.

Ansonsten zweifele ich mittlerweile daran, dass die Mannschaft für Impulse von uns momentan überhaupt empfänglich ist.

Ich denke die Wende muss aus der Mannschaft selbst kommen oder aus dem unmittelbaren Umfeld (Trainer, Verantwortliche). Irgendjemand muss es schaffen, dass der Schalter umgelegt wird. Damit die Ängstlichen sich mehr zutrauen, diejenigen, die nicht (mehr) mit allerletztem Einsatz dabei sind, doch noch ein paar Prozent herauskitzeln, sich die Formschwachen stabilisieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum