kicker: Erneute Abstimmung über Liga-Investor (Presselinks)

undichsachnoch, Friday, 17.11.2023, 21:03 (vor 240 Tagen) @ strombergbernd

Bin gespannt, ob den Herren zwischenzeitlich mal jemand im Ansatz erklärt hat, wie Gremienarbeit funktioniert und wie man sich rechtzeitig Mehrheiten beschafft. Dann braucht es auch keine weinerlichen Auftritte hinterher. Wie ist eigentlich die Taktik von Herrn Watzke? Wir lassen so oft abstimmen bis das passende Ergebnis rauskommt? "

Die beiden Investorenpakete (das von Mai und das Jetzige) kann man vom Ergebnis her nicht unbedingt vergleichen.
Jetzt geht es um maximal die Hälfte des Maigeldes (damals ca. 2 Milliarden), dazu kommt, dass jetzt der Löwenanteil in Infrastrukturmaßnahmen für die Auslandsvermarktung fließen soll.
Dazu schreibt der Spiegel vorgestern:

"Der Großteil des Geldes, rund 60 Prozent, soll diesmal nicht an die Vereine gehen, sondern an die DFL-Zentralverwaltung. So sollen langfristige Projekte umgesetzt werden können, beispielsweise der Aufbau einer Streamingplattform.
Die Klubs profitieren also erst mal nicht direkt vom Investorengeld. »Es geht explizit nicht um eine kurzfristige Finanzspritze und nicht darum, dass mehr Geld in Gehälter und Ablösesummen fließt«, schrieb die DFL . Unter Klubs, die für Promotouren im Ausland unterwegs sind, sollen jedoch 100 Millionen Euro verteilt werden."

Im Mai sollten noch 12,5 % der Vermarktungserlöse verbimselt werden, jetzt sind es wohl um die 7,5 %
- aber immer noch für 20 Jahre.
Dazu kamen noch dann wohl auch noch undurchsichtige Nebenabsprachen die gar nicht bzw. wenn überhaupt nur häppchenweise kommuniziert wurden.
Ich würde mich nicht wundern, wenn diesmal ausreichend Fingerchen hochfliegen, um das neue Investorenangebot durchzuwinken.
Ist ja zum Wohle aller, oder?!;-) :-( :facepalm:

Ach ja, unsere Zwote schickt gerade (90 +1) Hessen Kassel mir nem 4:1 nach Hause!
GROßARTIG!!!

NUR DER FSV!!!:schal: :megafon: :schal:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum