Bundesliga: Die Top-5 der Hinrunde: Torschüsse (Rund um Fußball)

Udo @, Sonntag, 30.12.2018, 16:49 (vor 235 Tagen) @ sjott

5. Jean-Philippe Mateta (Mainz 05, 47 Torschüsse)

Der 1,92 Meter große Angreifer war ein gelungener Sommertransfer des Mainzer Sportdirektors Rouven Schröder. Der Franzose kam von Olympique Lyon zum 1. FSV Mainz 05 und wurde sofort zum Stammspieler. Er stand in allen 17 Hinrundenspielen auf dem Platz, spielte dabei 16 Mal von Beginn an und schoss ebenso wie Max Kruse 47 Mal aufs Tor. Dabei traf er fünf Mal - einmal öfter als der Bremer Kapitän.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum