Basics und Abstiegskampf Modus (Rund um Fußball)

Renner, Sunday, 17.09.2023, 18:33 (vor 15 Tagen) @ neustädter

Zwischen dem Spielsystem von Tuchel und dem von Bo liegen Welten. Eine typische Mainz 05 Taktik gibt es seit dem Wiederaufstieg grundsätzlich nicht, das einzige was versucht wurde konsequent durchzuziehen war das Gegenpressing. Die 3er Kette mit den langen Bällen auf den Prellspieler gibt es mMn erst so richtig seit Bo Trainer ist. Also seit 2 1/2 Jahren.

TT ist in der Schulung taktischer Variabilität unübertroffen. Bei Bo's Amtsantritt wäre die Mannschaft mit taktischen Finessen erst recht überfordert gewesen. Die typische Mainz 05 Taktik unter Bo beinhaltet neben dem Gegenpressing u.a. das agressive Pressing. Überhaupt gehört zu den Basics normalerweise eine maximale Mentalität, Leidenschaft und physische Intensität im Kollektiv. Grundlage des erfolgreichen Spiels unter Bo war natürlich die Stabilität in der Defensivorganisation. Nach vorne sollten mit hohem Umschalttempo gradlinige und zielstrebige Angriffsaktionen eben auch spielerisch gelöst werden. Davon ist insgesamt momentan nicht viel übrig geblieben.

Aktuell und auch schon einen großen Teil der Rückrunde der letzten Saison fehlt vor allem die Kompaktheit. Es wirkt so, als ob die Defensive weiter aufrückt, also sowohl die IV als auch die Außen. Dazu ein fehlendes "Festmachen" des Balls im MF und zack stehst du bei schnellen Gegenstößen blank. Das bekommt man mit etwas Anpassung hin und vor allem Eingespieltheit. Die Dreierkette hat keines der vier bisherigen Spiele konstant zusammengespielt.

Das ursprüngliche Ziel vor der Saison, vor allem weniger Gegentore zu bekommen (!), sollte durch engere Abstände im Mannschaftsverbund erreicht werden. Das ist genau das Problem, was Du ansprichst. Selbst wenn das Nachschieben funktioniert, wird dafür aber die defensive Blockstellung vernachlässigt. Wenn dann unsere IV wie gestern individuelle Fehler machen oder unser ansonsten starkes MF einen schlechten Tag hat, weil Dome indisponiert ist und Leo 's Pässe nur zur Hälfte ankommen, kommt alles zusammen... Und dann kommt es eben auch dazu, dass die ursprüngliche Taktik, mit direktem Kurzpassspiel und schnellen Pässen in die Schnittstellen oder freien Räume zu spielen ersetzt werden durch die angesprochenen Hail Mary Pässe -

Klar ist, die Saison wird kein Selbstläufer und wir werden lange gegen den Abstieg kämpfen müssen, aber so schlimm wie es nach gestern vielleicht aussieht ist es auch nicht. Das ist halt Mainz 05

Wenn wir etwas können, dann ist es Abstiegskampf. Dazu müssen wir schleunigst in den entsprechenden Modus kommen. Es beginnt damit, dass es nicht sein kann, dass "der Gegner es mehr wollte" wie gegen Bremen und die Abstimmung in der Defensive muss besser werden, damit die Folgen individueller Fehler wie gestern nicht zwangsläufig zu Gegentoren führen. Die Basics gilt es wieder zu schärfen und dann bleiben Deine beiden Schlusssätze als Fazit stehen Neustädter - ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum