Stach angeblich kurz vor Wechsel zu einem Ligakonkurrenten (Rund um Fußball)

elkinho, Mainz-Lerchenberg, Tuesday, 29.08.2023, 10:58 (vor 275 Tagen) @ Seppl
bearbeitet von elkinho, Tuesday, 29.08.2023, 11:01

Ich weiß ja nicht, wie ihr das seht, aber für mich ist Stach ziemlich überbewertet.
Sicherlich ist er ein guter Fußballer, aber 15 Mio ist er meiner Meinung nach niemals wert.
Wenn ich Ihn auf dem Platz sehe, habe ich immer das Gefühl, dass er "unrund" und schwerfällig läuft. Und der schnellste ist er auch nicht...

Wenn Mainz +- 15 Mios für Ihn bekommt, ist das meiner Meinung nach, das Beste was passieren kann.

Sehe das auch so.
Allerdings spekuliert der Kicker jetzt mit einer Ablöse um die 10 Mio EUR, und das wäre mir um ehrlich zu sein deutlich (!) zu wenig.

https://www.kicker.de/hoffenheim-fuehrt-gespraeche-mit-dem-mainzer-stach-965940/artikel

Für mich wäre das nur unter einer Bedingung so in Ordnung - nämlich dass wir längst einen mehr als adäquaten Ersatz in der Hinterhand haben, dessen Transfer bisher nur deshalb nicht zu Stande kam, weil sich Stach bislang nicht entscheiden konnte, wohin er gehen will. Und Bo eben sagt, okay das ist schon ein Verlust wenn Stach jetzt kurz vor knapp geht, vor allem zu einem Ligakonkurrenten, aber mit den plusminus 10 Mio können wir endlich XY realisieren, den ich schon seit einem Jahr haben will.

Alles ziemlich hypothetisch und ich bin seit gestern viel am Rumrecherchieren, wer Mr. XY sein könnte. Ich finde kaum passende Kandidaten, die auf dem Markt wären. Und wenn dann sind sie deutlich zu teuer, und es ist mMn mehr als fraglich, ob Don und Maddin überhaupt dazu bereit sind, für einen einzelnen Spieler mehr als 7 oder 8 Mio auszugeben, selbst wenn wir jetzt eine zweistellige Ablöse kassieren sollten.

Irgendwie wirkt das alles jetzt grad nicht so geil, aber warten wir ab, was wirklich passiert. Die Hoffenheimer haben aktuell einen Transferüberschuss von knapp 20 Mio. Sollten die "viel zu viel" Geld für Stach bezahlen, will ich nix gesagt haben...

Trotzdem: Wir haben aktuell Engpässe in der Abwehr und im Sturm. Nur im Mittelfeld sind wir top besetzt, und da soll jetzt kurz vor Toresschluss noch unser Vielleicht-Mal-Irgendwann-Nationalspieler, also mit anderen Worten unser EIGENTLICH bestes Pferd im Stall, gehen.
Hoffen wir, dass auch dieses mal unsere sportlich Verantwortlichen genau wissen, was sie tun!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum