MZ05 - VfB Stuttgart (Rund um Fußball)

Carlsche, Sunday, 21.05.2023, 21:12 (vor 281 Tagen) @ strombergbernd

Nachdem sich der akute Frust bei mir etwas gelegt hat, finde ich am erschreckendsten, dass Stuttgart noch nicht mal so bissig wie Schalke sein musste, um uns verdient zu besiegen.
Die waren bis auf ihre Effizienz und ihre Konter eher mau, wir waren mauer.

Es gab kaum strukturiertes Spiel bei uns, so gut wie kein klares Spiel nach vorne, mehrere Ballkontakte gab es fast nur in der eigenen Hälfte. Und dann letztlich der weite Pass nach vorne, dem Karim hinterhergelaufen ist. Die zufällig wirkende Führung hat keine Sicherheit verliehen. Seltsam lethargisch hat man danach den VFB wieder ins Spiel kommen lassen, statt nachzusetzen.
Auch wenn es für Stuttgart um alles ging, mussten sie unsere Passivitäts-Einladung noch nicht mal annehmen, sondern konnten uns nach Ecke auskontern. Mehrfach hätten wir den Konter unterbinden können, mehrfach wurden falsche/unglückliche Entscheidungen getroffen, passend dazu der Abwehrversuch der Flanke in den Fuß des Torschützen.

Den Beginn der zweiten Halbzeit fand ich ganz hoffnungsvoll, aber mit dem 1-2 hatte ich nicht das Gefühl, dass da noch was gehen könnte.

Zum Schiri: am ihm lag es sicher nicht, trotzdem wieder einige ungünstige Entscheidungen. Ich frage mich wirklich, ob es nur an der Vereinsbrille liegt, dass ich uns regelmäßig (latent) benachteiligt sehe. Zwei Beispiele: Zweikampf mit Da Costa außen auf Höhe des Stuttgarter Strafraums, der Stuttgarter stolpert ohne Einwirkung Da Costas, dieser wäre durch gewesen. Aber. Freistoß Stuttgart.
Dann kurz vor dem 3-1: Der Gegner springt in der eigenen Hälfte in Ludo rein und hängt sich mit beiden Händen an dessen Schultern, für mich ein klares Foul, Spielt läuft aber weiter, Tor VFB.

In der aktuellen mentalen und körperlichen Verfassung glaube ich leider nicht daran, dass die Mannschaft dem massiven Druck am kommenden Samstag in Dortmund standhalten kann. Man weiß ja auch, dass Bo nicht gerade dazu neigt, leichtfertig frische Kräfte einzusetzen. Grundsätzlich müsste meiner Meinung nach aber irgend etwas passieren, um sich wenigstens nicht zu blamieren. Wobei man zum Beispiel einem Lucas Laux in so einem Spiel vielleicht wirklich keinen Gefallen tun würde.
Apropos: Maxim Leitzsch hat mir am Mittwoch im Training sehr gut gefallen, seltsam, dass er erneut noch nicht mal im Kader war.

Ansonsten, falls der nette Vater von der Fußballschule hier mitliest:
Es tut mir leid, dass ich dir für dieses Spiel noch zwei Karten abgegeben habe!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum