Au weia (Rund um Fußball)

smartie, Mainz-Kostheim, Sunday, 21.05.2023, 15:35 (vor 374 Tagen) @ dadum

Ich oute mich als Bayern-Sympathisant. Uli H. hat sicher viel Dreck am Stecken, aber er hat die Bayern über Jahrzehnte gelenkt und dabei sehr viel richtig gemacht. Auch wenn das viele nicht so sehen (wollen) hat er auch sehr viel für „gefallener“ (Bayern-)Spieler getan. Auch Rummenigge ist sicher kontrovers zu sehen und saß immer auf einem sehr hohen Ross.
Aber seit die beiden weg sind, geht es dort vor allem charakterlich aber auch sportlich (damit meine ich das Management und die Transfers) massiv bergab. Kahn und vor allem Brazzo haben für mich nicht das Zeug, die Geschicke vom FCB zu leiten. Ich mochte Nagelsmann noch nie, für mich gehört er ist sie Kategorie arrogantes A…Loch, war auch kein Freund davon, dass er zu den Bayern geholt wurde. Aber die Art und Weise, wie man ihn ohne Not in einer noch gar nicht brenzligen Situation vom Hof gejagt hat, das ging einfach gar nicht.
Daher kann selbst ich eine gewisse Schadenfreude nicht unterdrücken und es wäre eine gewisse Genugtuung, wenn die Führung voll einen vor den Latz bekommen würde und man von den drei Titeln, die man durch den Wechsel ermöglichen wollte, keinen einzigen holen würde…


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum