Ernstgemeinte Regelfrage (Rund um Fußball)

florifo, Wednesday, 22.02.2023, 23:18 (vor 486 Tagen) @ fliesentischler

Bin da bei florifo, auch wenn sich der Schiri unbestritten nicht wirklich mit Ruhm beckleckert hat.

Positiv festhalten muss man: Er schaut sich die "Graubereich"-Szenen immerhin selbst am Bildschirm an und verlässt sich nicht auf die Keller-Entscheidung.

Die erste Elfmeter-Szene um Stachi ist halt die Wildeste. Mit allen anderen kann ich mehr als d'accord gehen und sehe auch die Prinzipien des VAR-Einsatzes auch null gefährdet.

Zur ersten Szene muss man auch sagen, im Sinne der ANTI-Var Menschen war dieses Ding das am aller korrektesten entschiedene:
Schiedsrichter entscheidet sofort und ohne Zweifel. Dann wird er rausgehängt, warum auch immer und sieht die Bilder. Man sieht aber auch nicht eineindeutige Bilder und in solchen Fällen zählt: Stands as called. Umgekehrt ohne Pfiff hätte er sich nicht für Elfmeter entschieden.


Ich verteidige den VAR ungern, es gibt viele Kritikpunkte die komplett Valide sind. Sonntag hat er leider aber laut Umsetzungsplan hervorragend funktioniert. Das die Regeln dahinter, die nicht den VAR betreffen scheiße sind und das Nagelsmann in der Grundkritik, nicht in der ausgedrückten Form, komplett recht hat ist das Problem.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum