Öko Spielplan wäre nachhaltig und ehrlicher! (Rund um Fußball)

Alsodoch, Berlin / Mainz - Kastel, Tuesday, 27.09.2022, 01:10 (vor 66 Tagen) @ elkinho

Wenn das die Welt retten würde, wäre ich dabei.


Würde es nicht, wie auch alles Andere nicht und auch Nichts groß gerettet werden muss.

Mir fällt da spontan eigentlich auch nur unser Planet ein. Sonst, ja, eigentlich nichts.

"Fast alle aktiv veröffentlichenden Klimawissenschaftler unterstützen den Konsens über den menschengemachten Klimawandel. Dies wurde in vergleichenden Untersuchungen aktueller Publikationen immer wieder bestätigt. So ergab eine Studie aus 2010 eine Unterstützung von 97–98 % (wobei die verbleibenden 2 % der konträren Studien entweder nicht reproduzierbar sind oder Fehler enthalten), eine Studie aus 2019 ergab einen wissenschaftlichen Konsens von 100 % und eine Studie aus dem Jahr 2021 einen Konsens von über 99 %.

In jüngeren Übersichtsarbeiten wird das Bestreiten des wissenschaftlichen Konsenses zum Klimawandel neben Trend-, Ursachen- und Folgenleugnung als vierte Hauptkategorie der Klimawandelleugnung eingeordnet."

Wissenschaft lebt von Konsens ????

Lese mal den IPCC Bericht, nicht die Zusammenfassung für Politiker, sondern die wissenschaftliche Aufarbeitung und schau, wofür es alles keinen Trend gibt.

Was in den Medien veröffentlicht wird, basiert auf Modellläufen, zu denen die o.g. feststellen mussten:
Die Modell laufen zu heiß.

Interessante Feierabendlektüre vorm nächsten Auswärtsspiel in Freiburg:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum