AZ€plus: Doch 1000 Zuschauer bei Heimspielen von Mainz 05... (Presselinks)

haadruffwienix, Freitag, 14.01.2022, 12:09 (vor 9 Tagen) @ giallorossi

Mir geht es hier auch nicht um Politik oder gar KKM-Bashing. Das Traurige ist, dass ich da gar nicht "weit" ausholen muss.

Unser Sohn ist Anfang August in der Diakonie Bad Kreuznach zur Welt gekommen. Donnerstagnacht Blasensprung. Einleitung Samstagmorgen 09:30h - Bis dahin durfte ich 1h/Tag hin. Im Kreißsaal durfte ich anfangs nicht dabei sein. Sie haben gesagt, sie melden sich rechtzeitig. Als ich dann den Anruf erhalten habe, dass ich mich langsam mal auf den Weg machen kann war es eigentlich schon so gut wie zu spät. Ich bin eingetroffen und durfte noch die Nabelschnur durchschneiden. Das war 20:07h.

Das "an der Geburt teilnehmen" lief also 10 1/2 Stunden ohne mich ab. Wer schon einmal bei einer Geburt dabei war weiß, dass das alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Zumal meine Frau die Wehen nur mit Maske veratmen durfte. Zu diesem Zeitpunkt war ich übrigens doppelt geimpft (seit Anfang Dezember geboostert)

Und ja, da habe ich keinerlei Verständnis, warum der AllyPally voll ist, Veranstaltungen mit einer gewissen Personenanzahl stattfinden dürfen - oder eben auch ein Stadionbesuch und bei einer Geburt, wo wirklich alles von vorne bis hinten getestet und geimpft ist geht das nicht. Ein Heimspiel findet 17 Mal pro Jahr statt. Eine Geburt 1x im Leben.

Das ist - ich wiederhole - KEINE KRITIK AN DER GESAMTEN CORONA-POLITIK. Aber was hier passiert löst bei mir einfach nur Unverständnis aus.

Eigentlich wollte ich gar nicht so weit in der Diskussion gehen - Ich lasse mich aber einfach ungern in eine Ecke stellen, wie es weiter oben geschehen ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum