Stimmungsdiskussion™ (Rund um Fußball)

kostemer, Monday, 08.11.2021, 08:05 (vor 386 Tagen) @ 55122 05-erJung'

Irgendwo gibt es immer was zu meckern...:-P
Beim "Verabschieden der Mannschaft" muss ich allerdings uneingeschränkt der Kritik zustimmen. Ein "Super Mainzer" oder eben das von Augsburg Spiel "Forza Mainz allez" hätte mir da besser gefallen der Mannschaft wohl auch. Allerdings ist für die Stimmung jeder selbst verantwortlich.

Wenn dem so wäre, dann müsste man aber wirklich Trommeln, Mirkos und Megafone wegnehmen und schauen welche Art von Support sich durchsetzt. Nach wie vor finde ich es extrem schade und ärgerlich dass die USM entweder nicht versteht was der Rest der Fans möchte oder (und das Gefühl stellt sich etwas ein) dass sie eben genau das Gegenteil wollen. Man könnte auf dieser Tribüne so viel erreichen wenn man regelmäßig auch die Leute außerhalb der USM mitgenommen bekäme. Aber wie gesagt das scheint nicht das Bestreben der Ultras zu sein.

Ich bin allerdings immer noch der Meinung dass zum einen das persönliche Gespräch besser wäre (das ich auch suchen werde) und zum anderen dass ganz ohne Ultras das Ganze wohl wie im Gladbach Block wäre. Ein Leipzig Spiel ist eben nicht jeden Tag, das war schon was Besonderes mit all den widrigen Umständen

Persönliches Gespräch gut und schön. Das hab ich auch schon mal probiert. Was ich mir da anhören musste schreib ich hier besser nicht hin. Abgesehen davon ist zu dem Thema offenbar schon alles gesagt und die Fronten wohl so verhärtet dass ein großer Teil der „Normalos“ u.a. deshalb nicht mehr ins Stadion gehen. Ich kann mich nur wiederholen, die Stimmung vor der Rückkehr der Ultras war nicht nur gegen Leipzig gut. Hätte man dem ganzen noch etwas mehr Zeit gegeben, wäre die Stimmung meiner Meinung nach auf Dauer besser geworden als sie jetzt ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum