Hack ist als Niakhaté-Vertreter nicht immer souverän (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 14.09.2021, 23:23 (vor 6 Tagen) @ Weizen05

Der wochenlange Ausfall von Kapitän Moussa Niakhaté trifft Mainz 05 hart. Als seine Vertreter stehen Alexander Hack oder David Nemeth bereit.


Mehr im Kicker:

Ich finde, der Kicker betreibt Cherry Picking, Hacki ist (hoffentlich) nicht mehr so Fehleranfällig wie er nach längeren Pausen mal war.


Das ist wohl eher nitpicking. Cherrypicking ist Rosinenpickerei, nitpicking Korinthenkackerei, zwei sehr unterschiedliche Vorgänge.

Ich sehe aber eigentlich beides nicht, dafür ist der Text zu kurz und reiht eigentlich nur Fakten aneinander. Da ist wenig Analyse oder Meinung, was auch in Ordnung ist.

Dass man grundsätzlich auf die Idee kommen kann, dass Moussas Ausfall eine Schwächung bedeutet, ist auch nicht besonders abwegig. Nur wird die sich m.M.n. sogar mehr im Spiel mit dem Ball statt gegen den Ball bemerkbar machen. Ehrlich gesagt finde ich das eher interessant als beunruhigend. Wir haben ja schon neun Punkte!.

Cherry picking ist eher etwas, zumindest im Englischen Sprachgebrauch wie ich es gelesen habe, um etwas anhand von Datenauswahl, eines Startpunkts zu beweisen, entweder dass etwas gut oder auch schlecht ist, in Zeitreihen zum Beispiel.
Insofern ist das Rauspicken seiner schlechten Spiele schon Cherry picking, um die Überschrift des Artikels zu belegen und zu begründen.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum