Rasenfunk Royal zu Mainz 05 (Presselinks)

Pinguin, Montag, 31.05.2021, 20:35 (vor 17 Tagen) @ wortpiratin

Gesellschaft ist im Wandel, Sprache ist es auch.

Das Wort Gästin, an dem sich viele ja schon stören, gibt's übrigens schon Jahrhunderte, im Duden steht es auch. Zahlreiche Menschen haben keine Lust, immer nur "mitgemeint" zu sein. Und das passiert bei Gast. Gast und Gästin wiederum lässt Menschen außen vor, die sich weder als Mann noch als Frau identifizieren. Gäst*in spricht alle an.

Es ist nicht meine Sache, ob andere so sprechen oder schreiben wollen oder es für sich ablehnen. Ich spreche und schreibe so, weil ich es wichtig finde, inklusiv, divers und sensibel zu denken und zu handeln. Wer deswegen meine Arbeit nicht konsumieren will, muss es lassen. Ist ziemlich einfach. Ich rede euch nicht rein und lasse mir nicht reinreden.

Damit können dann hoffentlich alle leben.

Genau so isses
Clap - Clap - Clap


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum