Handspiel mal wieder neu definiert (Presselinks)

PLANITZER ⌂, Montevideo, Montag, 31.05.2021, 14:56 (vor 17 Tagen) @ Carvel

Das war eine der wenigen Regeln, die komplett einfach verständlich und nahezu fehlerfrei umgesetzt werden konnten.

...nahezu fehlerfrei.. mmhhh? ...komplett einfach, verständlich mmhhh II?
es gab oft "das Problem" welches weiterhin existieren wird, dass dem Handspiel ein Abfälschen vorausging. Oft sogar des "Tor" erzielenden Spielers. Z.B. prallte ein Ball vom "eigenen" Oberschenkel oder der Brust an die am Körper angelegte Hand. Dann entschied Köln auf Handspiel bei Torerzielung.
MmN führt die ganze "Wir wollen das spiel NAHEZU gerecht machen" zu immer restriktiver Methoden/Maßnahmen, die auch nur für den brav im Sessel sitzenden TV-Zuschauer (wenn überhaupt) etwas bringen. Und NEIN! ich will en Mist auch nicht auf irgendeiner Leinwand sehen.
Allein die "Millimeterentscheidungen" zu Abseits pervertierten die Idee, "klare Fehlentscheidung, Verwechslungen" des Schiris zu berichtigen.
Jetzt nehmen Kommentatoren aber auch viele Zuschauer, weil in den letzten Jahren schön "eingenordet" die TV-/Köln-Bilder als Weisheit letzter Schluß hin. Es wird eine Linie gezogen (kalibriert oder nicht) und dann gibt es Äußerrungen wie "ja, knapp drin; sein Knie ist knapp drüber - und damit kann/darf er ja ein Tor erzielen; bis einmal! "die Ferse!! des Abwehrspielers war noch vor dem Angreifer". Ich warte auf Bilder, wie beim Zielsprint im 100m-Lauf, wenn sie das Zielfoto überprüfen. Ich fürchte, sofern technisch möglich, wird das kommen. Und dann wird es am Ende der Saisons Statistiken geben, wie z.B. Lewandowski/Bayerns Angreifer waren im Schnitt immer 0,2mm vor/hinter den Abwehrspielern. Zudem ist bei 25Bildern pro Sekunde oft nicht klar, wann der Ball des flankenden Spielers den Ball TATsächlich verließ. Vor allem, wenn beides nicht in einem Bildausschnitt zu sehen ist.
Allein die Tatsache, das wir uns auch wieder darüber auslassen, als auch die vielen Diskussionen im TV (+ wir vergessen 2.Liga, die damit gar nicht so im Fokus steht) zeigt, dass dieses System nichts taugt. Dazu pro Partie 2 VAR-Schiris, 2 Techniker, 1 Supervisor: Allein ein Schiri bekommt 2.500€ - Spart das Geld!

--
„Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der VAR zerstört werden muss“
KarTORgo
https://youtu.be/zx9mVSMFdOU


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum