Alles zum Auswärtsspiel beim 1. FC Köln (Rund um Fußball)

TuS-FSV, Sonntag, 11.04.2021, 09:25 (vor 114 Tagen) @ 55122 05-erJung'

Nullfünf-Geschichten: Ein in Sieg in Köln

In Köln gab es bekanntlich zu gemeinsamen Bundesligazeiten noch keinen Nullfünf-Sieg zu bejubeln. Auch in der 2. Liga taten sich die Nullfünf-Teams immer schwer: mit einer Ausnahme! In der Saison 2002/2003 grüßten die Gastgeber vor dem 26. Spieltag ungeschlagen von der Tabellenspitze. In der Vorwoche hatte der "Effzeh" Union Berlin mit 3:0 besiegt, unser Team hingegen gegen Greuther Fürth 1:3 verloren. Braucht man nicht erklären. War eh klar;-) Und jetzt zum Tabellenführer...!Das kann ja heiter werden.
Das Montagsspiel (Anpfiff 21 Uhr) auf der Baustelle Köln-Müngersdorf fand vor 27.000 Zuschauern statt. Zwei Tore von Michael Thurk (9./25.Minute) und eines von Niclas Weiland (11.) bei einem Kölner Tor (26.) brachten uns eine überraschende 3:1 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit setzte Andrej Voronin (70.) den Schlusspunkt zum 4:1 Auswärtssieg, der uns noch einmal Schub für den Rest der Runde gab, die doch wieder sportlich tragisch enden sollte. Irgendwo war ein Gegentor zu viel gefallen oder eine Torchance zu viel vergeben worden...! Zumindest der Abend in Köln bleibt in positiver Erinnerung, da ist es auch nicht schlimm, dass uns Nullfünfern vor Ort am Folgetag auf der Arbeit ein paar Mützen Schlaf gefehlt haben dürften.

Bei dem Spiel war ich auch dabei. Mit wenigen Erwartungen hingefahren und ein richtig geiles Spiel gesehen.
Habe in Köln aber auch das 1:1 vor drei Jahren in guter Erinnerung. Köln hatte nach ner total verkorksten Hinrunde nochmal leise Hoffnung auf den Klassenerhalt. Die Resthoffnung war zerstört nachdem sie gegen uns nicht gewinnen konnten (hatten nach der Saison auch einige Kölner als expliziten Knackpunkt erwähnt. In einem ausgeglichenen Spiel hatte Mentalitätsmonster Pablo den Ausgleich besorgt nach einer Kölner Führung durch Hector. Am Ende hatte sich Donati in den Dienst der Mannschaft gestellt und einen rollenden Angriff der Kölner mit einem robusten Foul an der Seitenlinie gestoppt. Hatte zum Glück nur Gelb bekommen aber dann nach Meckern gelb-rot. In Unterzahl hatten wir vor Abpfiff sogar noch die Riesenchance aufs 2:1.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum