Denn nur der FSV ist das was zählt (Rund um Fußball)

ulis05, Mittwoch, 31.03.2021, 08:55 (vor 14 Tagen) @ pauli05


Es ist Zeit, das Trikot aus dem Schrank zu holen und beim Einkaufen zu tragen, sich beim Gang durch die Stadt den Schal umzuwerfen, die Nullfünf-Fahne vor dem Haus zu hissen, seinen Balkon oder das Fenster zu schmücken, auf das Auto, Motorrad oder Fahrrad einen Aufkleber zu bappen! Dies alles gilt es in den nächsten Wochen zu tun.


ich trage schon seit über 50 Jahren die Vereinsfarben..egal welche Liga..da hat sich auch durch die Pandemie nichts geändert...warum auch...alle Autos sind schon immer bebabbt..Fussmatten und Klodeckel ebenfalls :-)...mein Schreibtisch im Büro ist rot-weiß gestaltet..sehr viele Mitarbeiter kennen meine Leidenschaft, weil auch mein Outfit ab und an dazu beiträgt....

Unser 1. FSV Mainz 05 muss gerade jetzt wieder sichtbar werden - in der Stadt und in ganz Rheinhessen! Wir müssen ihn gemeinsam als Fans wieder in den Fokus rücken und klar machen, dass dieser Verein hier zuhause ist.


ach uff de anner Reinseit..ich bin zwar umzingelt von der SGE..aber man hat durchaus Respekt...


Es wird in den kommenden Tagen und Wochen einige Aktionen aus der Fanszene geben, um dieses Gefühl wieder zu aktivieren und sichtbar zu machen! Schließt euch an, zieht mit und tragt Nullfünf in die Welt hinaus!


Ich trage sie bis ins Allgäu..dort wohnen Bekannte (eigentlich Bayernfan)..ohne unsere Buben geht dort gar nix mehr..die haben jetzt den richtigen Virus :-)


Egal ob klein oder groß, jung oder alt, wer ihr seid und woher ihr kommt: wer für Nullfünf brennt, ist der 12. Mann!


ich bin alt und klein...aber ich zieh das durch bis zu meinem letzten Atemzug....


...denn nur der FSV ist das was zählt!

Von: Rheinhessen-on-Tour.de
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10159348881036399&id=232348826398

Schöne und unterstützendswerte Aktion, auch wenn vieles davon hier bei mir schon umgesetzt wurde. Ich leiste schon seit Jahren im Hessensland bei den Eingeborenen (SGEler und Lilien) Entwicklungshilfe. Nicht alle konnte ich bekehren, aber Respekt gab und gibt es von eigentlich allen. Und glücklicherweise trägt auch mein Bub unsere Farben auf Fußballplatz und beim Sport voller Stolz (auch in dieser Saison) und hat damit noch keine negativen Erfahrungen machen müssen. Auch wenn sein Trainer zumindest Nähe zu Eintracht-Ultras hat. Aber vielleicht ist er noch zu jung, ich hoffe es bleibt so.
Aber gefühlt habe ich auch den Eindruck gehabt, dass in Stadt und direktem Umland die Beziehung zum Verein bei vielen eher weniger intensiv geworden ist. Von daher: Gute Aktion.
Auf gehts Mainzer
Und spätestens nach der Saison

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum