SCF : Mainz 05 - Die PK (Rund um Fußball)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Montag, 23.11.2020, 13:23 (vor 56 Tagen) @ Milestone-Mainz

Was labbert der Streich da von einem irregulären Tor ?
Ich kann da nix erkennen was Mateta gemacht hat...
mit dem Arm geschoben? und Santamaria ist hingefallen...haha
Normaler Zweikampf in der Liga!


Genau, so lange das nicht auf der Gegenseite passiert, ist alles ok.
Ansonsten Brille - Fielmann. :-D


Ja, der Arm ich draußen und hat geschoben, und das ist in fast jedem Zweikampf.

Was hast du denn gesehen ? Klär mich mal auf !


Ich zitiere mal aus Sport aus Mainz:

Für ihren Führungstreffer benötigten sie nur 61 Sekunden und das Glück, dass Schiedsrichter Martin Petersen in der Entstehung nach einem Mainzer Einwurf der Gäste im Kopfballduell zwischen Mateta und Baptiste Santamaria nicht auf Foulspiel des 05ers entschied, der seinen Kontrahenten wegschob und den Ball (für den Referee nicht zu erkennen) auch noch an die ausgestreckte Hand bekam.

Richtiges Gegenargument:

Richtig war es hingegen von Video-Assistent Benjamin Cortus, im Spiel des SC Freiburg gegen den 1. FSV Mainz 05 (1:3) beim Führungstor der Gäste kurz nach dem Anpfiff nicht einzugreifen. Denn es war mindestens vertretbar, den Einsatz des späteren Torschützen Jean-Philippe Mateta bei der Balleroberung im Mittelfeld als regulär zu bewerten. Seinen Armeinsatz gegen Baptiste Santamaria hätte man zwar als Stoßen bewerten können, aber nicht müssen, und Matetas fast gleichzeitiges Handspiel war nicht strafbar. Zum einen, weil ihm der Ball von oben auf den bewegungstypisch, also natürlich gehaltenen Arm fiel. Zum anderen, weil zwischen dem Handspiel und der Torerzielung regeltechnisch betrachtet kein unmittelbarer Zusammenhang bestand: Es gab mehrere Zwischenstationen, der Weg zum Tor war weit, und Mateta ging am Ende auch noch ins Dribbling. All dies widerspricht den Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit ein ansonsten nicht strafbares Handspiel im Vorfeld eines Tores geahndet und der Treffer annulliert wird. Dass Schiedsrichter Martin Petersen das Tor anerkannte, war somit richtig.

Quelle:

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum