Kicker: Kein Krieger im Zentrum-das Phänomen der Passivität (Presselinks)

Carlsche, Mittwoch, 11.11.2020, 17:24 (vor 24 Tagen) @ zerofivers

Warum ist gerade der "Bruda" der Mega-Beweis, dass es auch ohne Sprache geht?
Im Finale gegen damals satte Bayern, die sich nicht im aktuellen Dauergier-Modus befanden und vorher gegen den dankbaren Pokal-Gegner aus Mainz. Leider hat damals vieles zusammen gepasst.

Wenn man Glück hat und es läuft, kommt es vermutlich auch nicht so sehr auf Feinheiten im Training an.

Wenn es aber nicht läuft, ist es doch normal, dass man genauer hinschaut und auch Nebenaspekte eine Rolle spielen können. Sei es, ob Standards trainiert werden oder eben wie sich die Spieler nach außen hin präsentieren. Es hat hier keiner von oben herab gefordert, dass "ausländische" Spieler perfekt Deutsch sprechen können. Aber es passt halt als weiterer kleiner Baustein ins ausbaufähige Gesamtbild, dass bei einigen noch nicht mal Grundkenntnisse vorhanden sind bzw angewendet werden.
Zumal ja zwischen den Zeilen und hin und wieder auch offen von Grüppchenbildung im Kader die Rede war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum