Kicker: Kein Krieger im Zentrum-das Phänomen der Passivität (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Dienstag, 10.11.2020, 15:43 (vor 22 Tagen) @ Captain Spaulding

Was genau hat das mit der Nationalität zu tun?


Wenn man deutsche Spieler holt, dann sind die auch der deutschen Sprache mächtig und können sich einfacher und schneller in das bereits vorhandene Team integrieren (siehe auch Marmelators Thesen).

Niakhate und Mateta haben da offensichtliche Defizite. Ist dir das nie aufgefallen?

Das müssen aber nicht zwangsläufig Franzosen sein, die nicht Deutsch sprechen oder lernen wollen, das kann auch der schwedische Quaison (Sonntag beim Training: No German, in English please") sein, der nach 4 Jahren in Mainz immer noch keinen Satz in deutscher Sprache raus bekommt!

Niakhaté ist fleissig am Deutsch lernen, traut sich das Sprechen noch nicht so, las ich letztens irgendwo.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum