Frage und Anmerkung zu zwei AZ-Bezahlartikeln (Rund um Fußball)

Captain Spaulding, Mittwoch, 04.11.2020, 09:03 (vor 20 Tagen) @ Alsodoch

Hier könnte man davon lesen, was nach dem Training los war.

https://www.allgemeine-zeitung.de/sport/fussball/mainz-05/mainz-05-fans-stellen-spieler...


Lt. RS war es ein sehr guter Austausch mit 25 Fans. Später hätten Teile des Mannschaftsrats das Gespräch mit einer kleinerern Anzahl von Fans im Innnenraum des Bruchwegstadions fortgeführt. Unter Einhaltung der Hygieneregeln. Über den Inhalt wollte sich aber (wiedermal) keiner der Beteiligten äußern.


Ich empfand die Fanaktion sowie die geführten Gespräche als sehr gelungen.

Vor dem Lockdown war dies die letzte Möglichkeit als Fans den direkten Kontakt (unter Einhaltung aller Coronaschutzmaßnahmen) mit dem „Team“ zu suchen und auch face-to-face Meinungen auszutauschen und Kritik zu äußern.

Damit keine Missverständnisse entstehen: Herr Schröder hat sich während der fast 4-stündigen Anwesenheit der Fans kein einziges Mal blicken lassen, hat also auch an keinen Fan-Gesprächen teilgenommen.

Dass die Anwesenden beiderseits Interesse an einem langfristigen und intensiven Vertrauensverhältnis haben und deshalb hier und in den Medien keine Interna preisgegeben werden, war doch zu erwarten ;)

> War es zumindest konstruktiv, in beide Richtungen ?

Ja, das war es, definitiv!

Ich sehe die Saison jedoch trotzdem sehr pessimistisch, da die Quantität und Qualität der Missstände leider nicht einfach so behoben werden kann :(


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum