Nachspielzeit mit Rouven Schröder - die Hinterhofsänger (Rund um Fußball)

Maxi05, Samstag, 10.10.2020, 13:46 (vor 21 Tagen) @ Captain Spaulding

Ich würde von dir gerne Mal wissen was dann kommen soll. Angenommen wir werfen Rouven Schröder raus. Was kommt dann?
Wir spielen dann ja nicht wie durch ein Wunder plötzlich besseren Fußball.
Und wer soll den Posten dann übernehmen. Christian Heidel ist damals freiwillig hier weg, der tut sich das nicht mehr an und wenn dann nur kurz als Übergangslösung.
Man muss sich einfach von der Vorstellung lösen, dass wir jetzt einfach so lange Leute entlassen bis alles wieder so ist wir früher. Wenn Schröder raus ist, dann heißt es Hofmann raus und dann Aufsichtsrat raus. Leute zu entlassen bringt nicht die gute alte Zeit zurück. Die Strukturen im Verein und im gesamten Profifußball haben sich so stark verändert, die gute alte Zeit kommt nicht mehr zurück. Wir müssen mit den aktuellen Gegebenheiten eine neue Lösung für die Zukunft finden. Ein eigenes System entwickeln für das wir stehen, an die Spieler appellieren sich noch eine Saison zusammen zu reißen und dann kann man versuchen einen ausgewogeneren Kader zusammenzustellen, mit wahrscheinlich vielen Abgängen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum