Zusammenfassung (Rund um Fußball)

Seminator, Dienstag, 06.10.2020, 11:07 (vor 24 Tagen) @ Jammerlappe

Wenn jetzt kein Geld da ist (Stichwort: Loser-Pils), ist das die eine Sache, die Fehler wurden aber gemacht, als welches da war.

So sieht es am Ende aus. Jetzt ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. Das Problem ist, dass man jahrelang versäumt hat, das zu verhindern.

Seit Jahren ist man dabei den Kader immer mehr zu schwächen und die Fehler werden nur schöngeredet, aber nicht behoben. Man sieht die paar guten Einkäufe und die tollen Verkäufe. Die paar guten Einkäufe sind schon längst weg und nun haben wir halt die zahlenmäßig deutlich überlegenen Fehlkäufe. Diese werden in der Bewertung aber immer ignoriert.

Ich versuche mal auszuklammern, dass ich Sandro nicht entlassen hätte und betrachte nur Rouvens Handeln.

Er hat mit einem Trainer unnötig ein Vertrag verlängert, den er dann kurz danach schassen wird. Das zu einem Zeitpunkt, wo wir tief in einer Krise gesteckt haben.

Dann holt er einen kurz davor entlassenen Trainer, den er dann mit einem bis 2022 datiertem Papier beglückt. Ein Trainer, wo von Anfang an klar war, dass er scheitern wird. Fehler kann man aber machen. Im Sommer, wo es noch deutlicher erkennbar war, dass es nicht passt, versäumt er einen Schnitt zu machen und verliert wertvolle Zeit.

Nun kommt die Geschichte mit Adam und das Beurlauben vom Trainer. Als ob es nicht genug wäre, bekommen wir den Co-Trainer als Heilsbringer vorgestellt, der schon die ganze Zeit mitgewirkt hat und für die Misere mitverantwortlich ist.

Dass wir nun kein Geld haben, verstehe ich. Weniger komme ich mit der Tatsache klar, dass man Rouven immer noch als guten Manager betrachtet und man jahrelang zugeschaut hat, wie er uns schwächt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum