Zusammenfassung der Zu - und Abgänge (Rund um Fußball)

Alcatraz05, Dienstag, 06.10.2020, 08:31 (vor 25 Tagen)
bearbeitet von holger, Dienstag, 06.10.2020, 14:01

Falls nun nichts mehr passiert...

Da hat sich wohl ein Teufelskreis entwickelt.

Angefangen mit dem Virus hat der Verein deutlich weniger Geld.
Durch die mangelnde Kommunikation mit den Spielern was den Gehaltsverzicht / die Stundung angeht kam es irgendwann zum Streik.
Zwischen der Mannschaft, AB und RS muss es nicht die beste Stimmung gegeben haben.
Der Verein muss Einnahmen durch Spielerverkäufe generieren, damit auch evtl. eingekauft werden kann.
Das Geld durch den Verkauf von Riedle hat nur (einigermaßen) das Loch in der Vereinskasse gestopft.
Wegen des Streiks und der momentanen Form der Spieler hat sich der ein oder andere Verein es sich zweimal überlegt sein Geld dafür auszugeben.
Dann kam vielleicht noch hinzu, wie in einem anderen Post geschrieben, dass noch anderen Transfers passieren müssen, damit z.B. Quaison gehen würde.

Und irgendwann ist die Zeit rum.

Mangelnde finanzielle Mittel plus Spielerstreik = keine (größeren) Transfers.
So ist es nun mal.

Und wie es JML bereits gesagt hat, ist (immernoch) die Mannschaft in der Pflicht, zu zeigen, was in ihr steckt. RS hat an dieser Situation bestimmt auch seinen Anteil. Nicht unbedingt, dass es nun wohl keine Transfers gibt, aber dass der Gesamtzustand des Vereins nun so ist wie er ist. (Auch wenn er nix für Corona kann).

Den Fans bleibt nichts mehr anderes übrig, als die momentane Lage so zu akzeptieren und die Mannschaft zu unterstützen. Allerdings beruht das auf Gegenseitigkeit.
Denn das funktioniert nur, wenn von der Mannschaft das erste Signal in Sachen Kampf, Laufbereitschaft und Aufopferung an die Fans gesendet wird.

Mehr als die Hoffnung, dass es nun besser wird, bleibt auch einem nicht mehr.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum