Aufräumarbeiten müssen weiter gehen (Rund um Fußball)

Mainz05erneu, Samstag, 03.10.2020, 10:54 (vor 28 Tagen) @ Carlsche
bearbeitet von Mainz05erneu, Samstag, 03.10.2020, 11:03

Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr habe ich das Gefühl, dass es in der Mannschaft seit Langem nicht stimmt und es im Team keinen großen Zusammenhalt gibt (anders sind schon die heftigen Leistungsschwankungen in der letzten Saison kaum zu erklären) und nun etwas passiert ist, dass wohl gar nichts mehr stimmt. Dem Vernehmen nach wollte sich ja z.B. nicht jeder Spieler am Streik beteiligen und es gab intern Streitigkeiten.

Im Sommer wurde es wohl verpasst diese Situation durch Teambuildingmaßnahmen oder durch Transfers zu bereinigen. Vielleicht würde ein Trainer wie Klopp dieses Team wieder hinbekommen, aber jeder andere Trainer hat hier eine unmögliche Aufgabe vor sich. Dazu kommt, dass qualitativ Spieler wie Hack, Brosinki, Mwene, Szalai, Barreiro, Öztunali, Isaah, Ji oder Onisiwo in meinen Augen kein Bundesliganiveau mehr haben, bzw., noch nicht haben. Und Spieler, die dieses hätten (Martin, Fernandes, St.Juste) auch neben sich stehen. In Top-Form ist gerade niemand. 8 km weniger Laufen als der Gegner sagt einiges. In der letzten Saison sind wir in fast allen Spielen auch weniger gelaufen, bei Hertha, Dortmund, Frankfurt oder Bremen sind wir deutlich mehr gelaufen und die Spiele haben wir dann auch gewonnen. Ist aber nur ein Teilsaspekt sicher.

Eine mögliche Lösung weiß ich nicht, dafür ist es eigentlich auch zu spät. Nun müsste mal was von den Spielern kommen, aber da herrscht großes Schweigen oder es kommen die 0815-Aussagen.
Ich fürchte derzeit eine schlimme, peinliche Saison mit vielen Gegentoren. Wie ein Boxer vor dem K.o. der am Boden liegt und nun noch 31 Spieltage Schläge kassiert. Und wir dürfen dabei zuschauen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum