Aufräumarbeiten müssen weiter gehen (Rund um Fußball)

ulis05, Samstag, 03.10.2020, 10:28 (vor 17 Tagen) @ Nope

Ein konstruktiver Beitrag, der sich mit der aktuellen Situation auseinandersetzt. Danke

Ich stimme nicht mit allem überein, wohl aber im Grundtenor.
Ich lese hier viel von Seelenlos, Söldnertruppe, usw.

Mein Eindruck war gestern der, dass einige sehr wohl gewollt haben und das auch gezeigt haben. Da wurde gegrätscht und gerannt (z.B. deutlich mehr Sprints als Union).
Effektiv? Nein! Seelenlos? auch nein!

Wir haben nach drei (!!!!!) Tagen unter dem neuen Trainer noch keine bzw. wenige Verbesserungen im Aufbauspiel gesehen. Für viele Fußballsachverständige hier total unbegreiflich...
Die Passquote war unterirdisch (deswegen Schröder raus?) und ich hätte viel früher gewechselt, weil einige echt schlecht waren. Aber vielleicht erlaubt einem ein neuer Trainer auch einmal einen Fehler, damit man dennoch das Vertrauen spürt.
Die Tore waren viel zu einfach, da habe ich das alte Muster erkannt hinten nicht kompakt zu stehen und eben nicht aktiv zu verteidigen sondern nur "zu stellen". Genau wie an unserer Standardschwäche definitiv ein Aspekt, an dem gearbeitet werden muß. Aktuell gelingen unseren Gegnern, wenn sie versuchen gegen uns ein Tor zu machen leider zwei. Aber das Problem wurde zumindest erkannt und benannt. Es wird hoffentlich bearbeitet.

Taktisch habe ich auch gestern wenige Fortschritte gesehen, da habe ich die Hoffnung, dass es im Verlauf noch verbessert.

Grundsätzlich muß man die Hoffnung haben, dass JML das hinbekommt und nicht Teil des Problems war. Was er sagt, weckt Hoffnung. Das Ergebnis gestern natürlich nicht.

Warum Schröder jetzt nach dem gestrigen Spiel gehen muß erschließt sich mir nicht. Entweder er mußte vorher schon gehen oder jetzt auch nicht. Ist meine Meinung.

Dieses Jahr wird es extrem eng für uns, aber es ist noch lange nix verloren. Wenn wir absteigen, dann aber doch bitte mit Anstand und der Möglichkeit eines Neuanfangs. Nur rummeckern hilft da auch nicht. Ich war gestern aber auch sehr frustriert.
You´ll never walk alone

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum