AB ist nicht mehr zu halten.... (Rund um Fußball)

Guude, Samstag, 26.09.2020, 12:42 (vor 24 Tagen) @ knightclub

Möglicherweise haben wir doch schon einen geeigeten Trainer im Staff. Benjamin Hoffmann hat mit der U19 eine überragende Punktausbeute, lässt offensiv spielen und ist wie damals Tucgel selbst auch deutscer A-Jugend-Meister. Wäre zumindest eine günstige Lösung und könnte ein Brustlöser der verkorksten Situation sein.

Ist recht unwahrscheinlich.

Zum einen hatte er das schon abgelehnt, als Sandro letzte Saison beurlaubt wurde. Begründet hat er dies damit, dass er sich bei der U19 und der Arbeit mit den Jungs sau wohl fühlt und das erst mal nicht missen möchte. Achtung, jetzt kommt eine Vermutung: er wird wohl auch schon vor dem Wechsel nach Mainz aufgrund seiner Reputation Angebote für den Trainerposten einer Herrenmannschaft bekommen haben, hat sich aber bewusst für einen Job in unserem NLZ entschieden.

Zum anderen läuft es im NLZ grad wie geschnitten Brot, da fährt man eine langfristige Strategie und die beinhaltet einen Trainer wie Benny, der dort ausgezeichnete Arbeit abliefert, was man auch an dem aktuellen Durchsatz von der U19 zu den Profis sieht. Da wäre man schön blöd, wenn man die langfristige Strategie und einen der besten Jugend-Trainer, den man aktuell bekommen kann, für so eine wankelmütige Mannschaft auf‘s Spiel zu setzen. Wurde auch schon an anderer Stelle hier so geschrieben.

Ich würde mir eher wüschen, dass jemand, der den Verein kennt und der vielleicht sogar schon ein wenig Erfahrung im Herren-Bereich hat, geholt wird, zum Beispiel Bo, der ja Interesse bekundet hat, oder Meikel Schönweitz, der zugegebenermaßen aber auch „nur“ für die Junioren bisher zuständig war.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum