Nächste Runde: Hofmann äußert sich (endlich) (Rund um Fußball)

Remlo05 @, Freitag, 25.09.2020, 22:09 (vor 31 Tagen) @ knightclub

In der Tat. Hilflose Antwort von AB bzgl. der Frage ob man etwas Positives aus der Tasache eines geschlossenen Mannschaftsstreiks im Sinne einer einigenden Solidarität ziehen könne....definitiv....bla,bla,bla.....Leute aufwachen, das war schlicht Arbeitsverweigerung, das hätte nie passieren dürfen! Ablehnung von Autoritäten....schlechte Kommunikation seitens RS hin oder her....Trainer hat fertig....
Frank Schmidt Heidenheim wäre ideal...setzt sich aber nivht auf den heissen Mainzer Stuhl.....David Wagner wird darauf zukünftig eher auch keine Lust haben....
Denke auch das ein Mentaltätsproblem vorliegt, sah man schon am Rosemontagszug...
Bei RS geht's mir zuviel ums Verkaufen auch von Spielern, die erst ein Jahr da sind....da steht due ges. IV zum Verkauf und wir haben dann Pannen- Alex H und einen von RS angeschossenen Bell in der Hinterhand....
Diese Romantik Rückholaktionen mit jeweils unfitten Ujah und Szalai sind unsäglich gescheitert....
Man sollte mal zu Union schauen, die haben m.E. mit Gentner, Knoche, Kruse, Luthe, vorher Subotic zwar erfahrene Ü 30 aber auch bodenständige und gute Spieler geholt...kann man machen, Jugendlichkeit ist nicht alles....


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum