Das liebe Geld (Rund um Fußball)

ulis05, Freitag, 25.09.2020, 17:45 (vor 32 Tagen) @ Schwan05

Klar hat Heidel auch viele Fehlgriffe gehabt. Die Fehlgriffe waren aber i.d.R. Qualitativer Natur.
Dem jetzigen Kader fehlt es ja aber nicht an fussballerischer Qualität, sondern schlicht und ergreifend an Mentalität. Und das würde ich schon RS ankreiden, dass er einen bestimmten Typ Spieler eingekauft hat und dieser Typ nicht wirklich zu der, mit viel Marketinggeldern neu beschworenen, Mainzer Mentalität passt.

wenn man die Sache weniger emotional betrachtet dann fällt mir auf:

Es sind im Kader eine Menge junge "Eigengewächse" (Zentner, Dahmen, Liesegang, Bell, Hack, Baku, Tauer, Barreiro, Papela, Nebel, Burkhard, Issah, Mustapha), die man Rouven eher nicht "ankreiden" kann

qualitativ sind von den anderen auch einige überdurchschnittliche, die bei den Meisten ab Platz sechs spielen würden, (Niakathe, St-Juste, Mateta, Quaison), kann man Rouven eher auch nicht ankreiden.

andere sind zumindest gestandene BL-Spieler, mal so mal so (Boetius, Onisiwo, Aaron, Mwene, Fernandes, Ji, Szalai, Kunde,Latza, Brosinski, Ötztunali)

viele echte Fehleinkäufe sehe ich dabei nicht (Fernandes, Aaron, Ji(?), Mwene, Szalai). Bei Aaron ist definitiv Potential da, Ji habe ich nie verstanden, ist aber auch viel verletzt.Mwene war ein Versuch wert, Szalai hat schon öfter gespielt, aber eben wenig gerissen)

Vom Einsatz her sehe ich als Aussenstehender Aaaron kritisch und Fernandes.


Bei allen anderen würde ich sagen, dass es mir an unbedingtem Willen fehlt, sie aber oft zeigen, dass sie wollen oder zumindest enttäuscht sind, wenn etwas nicht klappt. Spielfreude und besonderen Einsatz sehe ich aber bei kaum einem. Dazu kommen noch taktische Mängel.
Die Neuen externen (Lavalee und Kilian) kann man noch nicht bewerten, ich bin aber weit davon entfernt einen als Fehleinkauf zu betiteln. Bei Lavalee habe ich den Transfer zwar nicht verstanden, aber gekostet hat er auch nix.

Wirklich vorwerfen kann man also insofern Rouven nichts.

Vorwerfen kann man vieles davon dem Trainer (aber auch dem Trainer davor...) Dafür ist Rouven dann zuständig.

Ich finde schon, das sich bei uns überdurchschnittlich viele junge (und alte) "Eigengewächse" tummeln. Das passt schon zur Mainzer Mentalität. Ein Kilian als U21 Nationalspieler auch.

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum