Leistner macht den Cantona (Presselinks)

Weizen05 @, Dienstag, 15.09.2020, 14:33 (vor 12 Tagen) @ Alsodoch

Mal ehrlich: Der HSV-Spieler Leistner wird nach dem Spiel übelst beleidigt, augenscheinlich auch seine Frau und seine Tochter. Das führt dazu, dass er über die Bande springt und denjenigen zu Boden stößt (und ihm wahrscheinlich auch noch ein paar Takte gesagt hat).
Der Bayern-Spieler Goretzka meint hierzu, man müsse darüber stehen, schließlich werde man ja von Beginn der Karriere an so angegangen. (Und dann hat er noch an die Zivilcourage der Gesellschaft appelliert - woohoo).

Mal ehrlich: Muss man sich als Fußballprofi alles gefallen lassen? Ist das Gehalt auch eine Art Schmerzensgeld, um solche Sachen einfach hinnehmen zu müssen? Oder ist es vielleicht nachvollziehbar, dass einem irgendwann der Kragen platzt, wenn man vom geistigen Bodensatz der Gesellschaft so angegangen wird?


Trotz Allem ist Gewalt nicht das richtige Mittel.

Ja, da hat er Glück gehabt, dass da kein Plexiglas dazwischen war, hätte böse ausgehen können!.

--
Mon dieu, quelle Élènd!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum