jetzt mal im Ernst (Rund um Fußball)

ulis05, Montag, 17.08.2020, 22:28 (vor 45 Tagen) @ PLANITZER


Bei einer Leihe setzte ich grundsätzlich auf "Statistik".

Vielleicht ist da der Unterschied, dass eben andere Personen ( in diesem Fall die Handelnden)nicht alleine auf Statistik setzen wollen, weil es möglicherweise neben der Statistik auch noch andere Aspekte gibt. Statistisch haben unsere Jungs letztes Jahr teilweise garnicht so schlecht gespielt, ich habe im Stadion aber manchmal zusätzlich anderes wahrgenommen (fehlender Einsatz, unbedingter Wille etc)...

Nochmals: Mein Ansatz ist die "Überperformance" im Stab und den diesbezügl. Kosten!!, die m.E. in keinem Verhältnis zum jeweiligen Ertrag, geschweige denn zu einer (früheren) Philosophie steht.
Wie hat der DON das alles früher nur hinbekommen? - mit Willi Löhr als Scout

Wie hoch sind denn die Kosten? Ich kann es nicht einschätzen, hätte aber gedacht, dass sie nicht so hoch sind.

Sinnvolle Unterstützung im Trainerteam finde ich echt gut. Da kann man m.M nach eine Menge vom american Football lernen. Insbesondere einen Special-Team Coach würde ich mir bei uns sehr wünschen für unsrere Standards. Und das würde eher zu unserer (früheren) Philosophie passen. Innovation war schon auch mal unsere Stärke

Nur weil der DON damals aussergewöhnliches geleistet hat, bedeutet es ja nicht, dass man sich nicht weiterentwickeln darf. Helmut Schöns Methoden dürften heute auch nicht mehr zum WM-Titel reichen, vermute ich.

Inwiefern Thurk uns als Scout aber weiterhilft, kann ich auch nicht wirklich beurteilen. Ich befürchte tatsächlich, dass er auch hier nicht die Idealbesetzung ist. Aber dazu müsste ich tatsächlich mehr über die Aufgabenbeschreibung wissen.

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum