Die Finanz-Bundesliga-Tabelle 2019/20 - Teil 4 (Rund um Fußball)

Lerche51, Donnerstag, 09.07.2020, 13:21 (vor 26 Tagen) @ ck-africa

Wow! Ich bin fasziniert von der Arbeit und den Ergebnissen :-)

Deinen Denkanstoß für die Verteilung der Finanzmittel finde ich äußerst gut.

Letztlich stelle ich mir die Frage, ob wir einen Wettbewerb haben wollen und die BUNDESLIGA damit als Marke stärken oder weiterhin die großen Vereine als Marken bzw. "Aushängeschilder" weiter fördern wollen.

Aus Sicht eines "kleinen" Vereins natürlich Ersteres.

Wir selbst (auch Augsburg, Freiburg, Hoffenheim) haben selbst extrem davon profitiert zur richtigen Zeit aufgestiegen zu sein. Ich sehe heute eine extreme Kluft zwischen der ersten und der zweiten Bundesliga, die es fast unmöglich macht sich jetzt noch in der ersten Liga zu etablieren. Auch zwischen der zweiten und dritten Liga, sowie zwischen dritter und Regionalliga sind die Abstände so enorm, dass es aus meiner Sicht ehrlich gesagt nur noch wenig Spaß macht.


Exakt - nur bei Hoffenheim sieht die Lage danke Dietmar H. etwas anders aus ;-) Da wird, wie bei Leverkusen Geld reingepumpt und wieder rausgeholt - bei Hertha, RB und Wolfsburg wird halt nur Geld reingepumpt ;-)

Reines Marketing eben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum