Autschburg - Die Hinterhofsänger (Rund um Fußball)

Buddi_Hinterhofsänger ⌂, Mainz, Dienstag, 16.06.2020, 18:28 (vor 27 Tagen) @ Lerche51

Auf jeden Fall ist es mal so, dass der Torhüter - egal welcher - bei einem solchen Defensivverhalten der gesamten Mannschaft die ärmste Sau auf‘m Platz ist. Ich möchte bspw. nicht wissen, wie sich Robin in Leipzig gefühlt hat. Aber egal, bringt jetzt alles nichts mehr. Hoffen wir mal, dass die Jungs in den letzten drei Spielen die Hütte einigermaßen vernagelt kriegen und den ein oder anderen vorn reindrücken.

Aber um vielleicht noch einen positiven Aspekt zu nennen, das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft hat sich verbessert. Gerade Mateta arbeitet endlich gegen den Ball, sein Defensivverhalten nach seiner Verletzung war phasenweise nicht bundesligatauglich. Jetzt geht er nach, setzt die Verteidigung unter Druck und stört im Spielaufbau – ähnlich wie übrigens auch Szalai.

So sehr uns die Tore fehlen, so gut tut es uns, dass wir im Moment aus dem Spiel heraus wenig zulassen. Es ist ja nicht gesagt, dass genau diese Tatsache in den kommenden Spielen nicht zu mehr Mut nach vorne führt. Die Defensive steht jetzt erstmal. Jetzt muss Achim dringend an einem Offensivkonzept arbeiten, denn sonst bringt einem die beste Defensive nichts. Im Moment ist das größte Problem das Verhalten nach der Balleroberung, die Idee das Spiel fortzusetzen – der Umschaltmoment. Vielleicht wären hier unsere jungen Wilden genau die unerwartet richtige Idee...

ABER: Hinzu kommt eine klar positive Entwicklung bei Standards, wir sind also in der Lage jetzt auch "einfache Tore" zu erzielen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum