Die nächste rote Linie... ist fast erreicht! (Rund um Fußball)

kostemer, Mittwoch, 06.05.2020, 12:46 (vor 22 Tagen) @ Schwan05

Ich würde auch ins Stadion gehen, wenn wir nächstes Jahr Oberliga spielen würde.

Ich kann mir nicht vorstellen dass du damit in der Mehrheit bist. Ich für mich kann mir vorstellen dass ich anfangs auch noch hingehen würde, mir aber irgendwann das wahrscheinlich deutlich niedrigere Niveau abschrecken würde (Siehe Zuschauerzahl 2. Mannschaft). Wieso sonst gehen jede 2. Woche 20+k Menschen in die Opel Arena und nicht zum lokalen Dorfverein (überspitzt)?

Da braucht Mainz05 auch keine Kampagnen mehr starten/machen, die versuchen die Fans wieder mehr für den Verein zu begeistern. Offensichtlich braucht die Buli doch keine Fans um zu überleben.

Interessanter Ansatz, aber wie schon öfters gesagt... ist nicht das Gegenteil der Fall? Braucht nicht der Fan die Bundesliga? Oder ist es gewissermaßen nicht ein gegenseitiges Brauchen (Ich denke auf lange Sicht wären Geisterspiele auch für die Einschaltquoten international eher schädlich).

Dass die DFL versucht einen Weg, wenn auch mit Einschränkung, zu finden ist doch sinnvoll. Da hängen jede Menge Arbeitsplätze dran... wenn man jetzt anfangen würde jede Branche die nicht Systemrelevant ist zu kritisieren dass sie einen Plan macht wies weiter gehen kann wäre - zu recht - die Hölle los.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum