Die nächste rote Linie... ist fast erreicht! (Rund um Fußball)

ulis05, Dienstag, 05.05.2020, 16:07 (vor 23 Tagen) @ leboef

Mich würden aber bei dem ganzen "Bashing" auch mal Alternativen aus der Fanszene interessieren.
Ich glaube, dass sich einige sehr laut beschweren würden, wenn die DFL oder "die Funktionäre" sich nicht so positionieren würden, wie sie es aktuell gerade tun. In meinen Augen ist es Aufgabe der DFL und der jeweiligen Funktionäre zu versuchen, das Beste für ihre "Firma"/ Verein bzw. ihr "Produkt" zu erreichen. Und finanziell ist die Fortführung der BL vermutlich in dieser Situation das attraktivste.
Das mag aus Sicht der Gesundheitsbehörden anders aussehen, aber dafür gibt es ja dann diese. Die müssen die ganze Geschichte bewerten und dann sagen ob es geht oder nicht. Die Politiker müssen sich dann auf diese Experten berufen. Ich gehe davon aus, dass dies aktuell so ist.
Aus Sicht einiger Fans mag das dann auch wieder anders bewertet werden. Zurück zu den Wurzeln, BL auf Niveau der 3.Liga oder ähnliches hört sich ja zunächst mal ganz romantisch an. Ich kann mich aber auch daran erinneren, was (auch hier im Forum) los war, als es sportlich bei uns nicht so dolle lief. Da gibt es auch genug, die Trainer/ Vorstände/ Spieler rausschmeißen wollen und toben, warum die Funktionäre ihren Job nicht gemacht haben.
Wie groß wäre wohl das Geschrei, wenn nicht mal mehr die dritte Wahl an Spielern zu uns in die Bundelsiga wechseln würde (von MZ 05 mal ganz abgesehen), weil sie in den anderen Ländern deutlich mehr verdienen. Aktuell kommen ja auch einige, weil es bei uns pünktlich das Geld gibt und Verträge eingehalten werden.
Im Endeffekt funktioniert das ganze aktuelle Modell ja auch nur, weil es genügend Menschen unterstützen. Die TV-Gelder fließen ja auch nur, weil es genügend Leute gibt, die das bezahlen. Die Sponsoren Gelder fließen so üppig, weil sich die Sponsoren einen Gegenwert erhoffen. Der fällt bei größerer Verbreitung (u.a. durch TV) ja auch größer aus.
Also sind es doch wir Kunden, die entscheiden, was wir bekommen. Gerade in diesem System von Angebot und Nachfrage. Und ich bin ehrlich, aktuell macht es mir im Stadion noch zu viel Spaß, als dass ich sagen würde ich bleibe weg. Sky habe ich nicht mehr. Aber in dier dritten Liga war ich auch schon ewig nicht mehr, dafür war mir das gekicke auch zu schlecht.
Ich sehe im Moment auch keine Alternative dazu, die Saison irgendwie zu Ende zu bringen, ohne den Fußball grundlegend zu verändern. Ich glaube aber, dass mir viele dieser Veränderungen nicht gefallen würden.
Geisterspiele sind doof. Aber für mich ist es dann auch egal, ob ein doofes Spiel ohne Emotion läuft oder keines (das ist ja nicht interessanter...). Aber es wäre schön, wenn in absehbarer Zeit wieder "normale" BL zu sehen wäre. Wenn es dazu Geisterspiele unter gesundheitlich vertretbaren Bedingungen braucht, ists für mich ok.

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum