Kicker: "Sky plant ein sehr attraktives Angebot" (Presselinks)

kostemer, Mittwoch, 29.04.2020, 11:57 (vor 35 Tagen) @ Schwan05

Was du beschreibst ist doch eher der Charakter der Bundesliga oder? Im Kern geht es um den Sport und das Beenden der Saison mit geregeltem Spielbetrieb. Von daher würde ich deinen letzten Satz etwas anpassen:

Die Bundesliga ist die Bundesliga weil deutsche Vereine jede Woche gegeneinander spielen um zu gucken wer der beste/schlechteste ist...

Natürlich will ich ins Stadion und dort die Spiele schauen, aber ich nehme mich also Fan nicht so wichtig dass ich jetzt zwingend erforderlich bin dafür dass Spiele durchgeführt werden können. Zwingend erforderlich sind nur die beiden Mannschaften inklusive Coach und die Schiedsrichter.
Dass man (wenn auch vor allem aufgrund der Zahlungen) die Liga zu Ende spielen will ist doch aus sportlicher Sicht schon sinnvoll. Und wenn es die Rahmenbedingungen zulassen, sollte man auch spielen, wieso denn nicht? In der C-Klasse wird jede Woche vor einer Hand voll oder gar keinen Zuschauern gespielt. Ob/wann das angedachte Konzept in Ordnung ist, entscheidet ja die Politik und keiner von der DFL/DFB etc.

Genauso wie niemand gezwungen ist ins Stadion zu gehen, ist auch keiner gezwungen sich Geisterspiele anzuschauen.

PS: Bevor gesagt wird, dass der Spielbetrieb in den C-Klassen jetzt aber eingestellt wird.... Je weiter runter man geht (ab da wo die Ligen mehrgleisig sind) desto mehr Menschen würden sich jede Woche treffen und würden somit das Ansteckungsrisiko erhöhen. Im Gegensatz zu den Amateuren, haben die Profis keinen anderen Job in dem sie wieder andere Leute anstecken könnten etc. Von daher macht es auch eher Sinn die Amateurligen abzusagen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum