FC Augsburg / Politik (Presselinks)

strombergbernd, Freitag, 21.09.2018, 11:49 (vor 337 Tagen) @ Michael

FCA-Aufsichtsrats-Vorsitzender Peter Bircks verwies auf die Neutralität des Vereins. Und FCA-Vorstandsvorsitzender Klaus Hofmann erklärte: "In Liga, Verband und Vereinen gibt es Niemanden, der rassistische Gedanken hat. Der deutsche Fußball hat null Tendenzen dafür und der FCA und ich werden dafür kämpfen, dass es weiterhin so bleibt."


Sehr interessant. Klaus Hofmann kennt sich wohl sehr gut aus in Liga, Verband und Vereinen. Allen Vereinen. Wieviel Mitglieder hat der DFB? Über 7 Millionen. Die kennt Klaus Hofmann alle? Und die Fans in allen Stadien auch? Respekt, Klaus Hofmann! Mit dem Wissen sollte er doch Nachfolger von Herrn Maaßen beim Bundesamt für Verfassungschutz werden. Weitere Karriereschritte sind nicht ausgeschlossen.

Der Innenminister von BaWü, Thomas Strobl, hat vor nicht allzu langer Zeit mal gesagt, dass es in seinem Bundesland keine No-Go-Areas gibt. Wers glaubt.

--
"He is not my president!" (Henry Kissinger über Richard Nixon)
"Das Wurstbrot ist eine Kulturkonstante." (Jochen Malmsheimer)
"Wir wissen nicht genau, wo dieser Pfad hinführt, und ich glaube, es ist uns auch egal." (Bob Ross)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum