2. HZ war ok / Versuch eines Fazits (Rund um Fußball)

Lerche51, Sonntag, 02.02.2020, 10:06 (vor 15 Tagen) @ Carlsche
bearbeitet von Lerche51, Sonntag, 02.02.2020, 10:10

Ich war im Stadion und habe in der 1. HZ unsere Jungs mit viel zu viel Respekt gesehen. Das sah dann meist so aus: Körperloses Spiel (sagte ich bereits), keine Zweikämpfe, kein „positives“ Gift, nichts. Die Bayern durften spielen und taten das dann auch gern. Resultat: Ziemlich schnelles, ungefährdetes 3:0. Da war das Spiel eigentlich durch. Hätte direkt nach dem 3:0 noch schlimmer kommen können. Und auch hier - auch wenn’s die tollen Bayern waren - ging das viel zu einfach: Beim 0:1 darf Pavard mit jeder Freiheit flanken (Brosi?) und Lewandowski war wohl auch selten im 16er so frei. Beim 0:2 haben alle - Mainzer - im 16er aufgehört zu spielen, als Lewandowski im 16er lag nach Zusammenprall mit Zentner, nur die Bayern nicht, 0:2. Billig. Beim 0:3 von Thiago haben alle bestaunt, wie Thiago sie umdribbelt. Da hätte man auch die gelben Trainingsstangen hinstellen können, die gehen auch nicht weniger in die Zweikämpfe...

Beierlorzer muss sie wohl etwas wachgerüttelt haben in der Pause. Vielleicht haben die Bayern wirklich den berühmten Gang rausgenommen. Aber: Unsere Jungs haben dann endlich den Respekt abgelegt, Zweikämpfe geführt, auch mal (ordentlich) gefoult und angefangen, die Diven von der Isar zu nerven. Ich hatte schon das Gefühl, dass die Bayern dann etwas ins Schwimmen gekommen sind. Hat man auch an der ein oder anderen Reaktion Neuers gesehen, der auf einmal gar nicht mehr so zufrieden wirkte. Leider waren wir nach vorne dann doch wieder zu harmlos. Mateta wirkte auf mich irgendwie platt, ohne große Bindung zum Spiel. Da kam mit Onisiwo deutlich mehr Zug zum Tor. Wäre interessant gewesen zu sehen, wie’s gelaufen wäre, hätten die Jungs nochmal das 2:3 gemacht. So aber waren‘s dann wieder clevere Bayern, die nur noch verwaltet haben. Sehe ich wie gesagt etwas anders.

Aber egal, die Konkurrenz hat ja auch mitgespielt, sodass nicht viel passiert ist. Ab jetzt gilt‘s aber.

Und mal am Rande: Ich würde solche Spiele nicht unbedingt als Bonusspiel bezeichnen. Was sind dann die Spiele gegen den BVB, gegen RBL? Man könnte noch weitere nennen. Bleiben nicht mehr so viele, wo man sich dann wettbewerbsfähig sieht. Man muss ja nicht schon von vornherein einpacken (so sind die Jungs gestern anfangs aufgetreten).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum