Probleme des Fussballs (Rund um Fußball)

ulis05, Montag, 20.01.2020, 18:25 (vor 68 Tagen) @ Alcatraz05

So ähnlich ist es bei mir auch.
Dazu kommt aus meiner Sicht noch:

dass der Fußball der in den letzten 3-5 Jahren in Mainz gespielt wurde mich nicht wirklich mitgenommen hat. Ich erkenne aktuell aber wieder Tendenzen in die (meiner Meinung nach) richtige Richtung.

Ausserdem sind wir im 11ten Jahr in der BL. Ich kann mich an Zeiten erinnern, in denen ich gesagt habe "Wenn wir nur einmal in der BL spielen würden, ach wäre das geil".

Aktuell wird Erfolg offensichtlich anders definiert als vor 10 Jahren.

Wir jammern auf hohem Niveau. Gerade gegen den SCF habe ich mich mit meinem Trauzeugen und langjährigen DK-Mitgeher gezofft. Der hat nämlich die ganze Zeit nur über unser Team gemeckert (Unvermögen, Dumm, Slapstick, ...) Dabei fand ich uns garnicht schlecht, nur leider zu ineffektiv und Schwolow stark.

Im Bruchweg wären alle Spiele ausverkauft gewesen.Das macht alleine von der Aussage her schon was her.

Übersättigung bzgl Fußball. Früher war ich als Bub froh, wenn ich samstag 15.30 Uhr Fußball hören durfte und in der Sportschau mein Team (BMG) kam. Heute kann ich jederzeit überall wissen wie es gerade steht. Dann ists nix besonderes mehr.

Allerdings habe ich noch eine DK.

Wieviel die auf dem Platz verdienen ist mir eigentlich egal

--
Ich geh (n)immer nuff


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum