Wortpiratin: Mainz 05 braucht Lösung für Schlendrian (Presselinks)

Reppichauer @, Dessau, Freitag, 13.12.2019, 21:21 (vor 240 Tagen) @ Weizen05

Es gibt Techniken, den Kopf frei zu machen.
Damit kann man dann ähnlich trainieren wie beim Körperlichen.

Ich denke, schon der gehobene Daumen für ein gutes Zuspiel gehört zu solchen
Psychotricks. Ich zeig dir, dass dein Ball gut war und ich ihn fast bekommen hätte,
da fehlte nicht viel, also weiter so!
Ist eine bessere Reaktion als genervter Blick: Mann, die dritte heute, die ich nicht erreichen konnte - was is'n los mit dir!?

In Amerika liebt man das positive Einreden: Wir sind die Größten, wir gehen jetzt raus und pusten die weg, uns kann keiner was!

Eigentlich geht es immer darum, Störendes für die Zeit des Trainings und des Wettkampfes aus dem Weg geräumt zu haben oder wenigstens so lange auszuschalten und volle Konzentration aufs Spiel zu ermöglichen. Das ist alles.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum