DFL testet weltweit erste Fußball-Übertragung im 9:16-Format (Rund um Fußball)

Keng, Mainz, Mittwoch, 04.12.2019, 20:38 (vor 3 Tagen) @ frodoNtour

Nicht alles, was doof aussieht, ist doof. Da bei vielen Smartphones Mikrophon und Lautsprecher unten nebeneinander liegen, gibt das durchaus Sinn.

Den "Außenlautsprecher", der den Ton für alle hörbar in die Luft schickt, ja. Aber man kann (noch) auch bei jedem Smartphone den oberen Lautsprecher benutzen, den man einfach an sein Ohr führt, sodass man nur selbst von dem Gegenüber etwas mitbekommt, und nicht alle drum herum.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum