AZ € plus: "Gute Gespräche" mit "Prio 1"-Trainerkandidat (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Freitag, 15.11.2019, 19:58 (vor 23 Tagen)

05-Sportvorstand Schröder will sich bei der Trainersuche nicht stressen lassen. Meldungen, wonach er vor der Schwarz-Trennung intern unter Druck gesetzt geworden wäre, widerspricht er.

Mehr:

Lichte und Falkenmayer bleiben in ihrem Job.
Wäre er, Rouven unter Druck gesetzt worden, wäre er schon weg.
Und an diesem Wochenende wird auch noch nichts passieren.
"Ob dieser Wunschkandidat für den vakanten Trainerposten bei den Rheinhessen Heiko Herrlich, Peter Stöger oder Achim Beierlorzer, der am Freitag seinen Vertrag beim 1. FC Köln aufgelöst hat, ist, will Schröder (natürlich) nicht verraten. Er möchte auch keinen Stress aufkommen lassen"

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum