Kicker: Herrlich bleibt heißer Kandidat (Presselinks)

Lerche51, Freitag, 15.11.2019, 10:53 (vor 27 Tagen) @ MPO

Ich kann irgendwie nachvollziehen, was da bei den Jungs grade (vermeintlich) läuft. Ist doch wie bei jedem anderen Arbeitgeber auch: Fehlt das Besondere, das Alleinstellungsmerkmal, die besondere Hinwendung zu den Spielern etc., ist der Verein/der Arbeitgeber austauschbar und nichts anderes als ein Brötchengeber. Und für diesen reißt man sich dann eben nicht (mehr) den Arsch auf, sondern verrichtet Dienst nach Vorschrift.

Ich denke, da müsste der Verein ansetzen, und da gebe ich Dir vollkommen Recht, das muss auf allen Ebenen vorgelebt werden. Ist zugegebenermaßen nicht einfach, wenn man zum austauschbaren, etablierten Buli-Verein mutiert ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum