AZ: Drei von sieben Zugängen funktionieren auf Anhieb (Presselinks)

Alsodoch @, Berlin / Mainz - Kastel, Mittwoch, 12.09.2018, 09:46 (vor 68 Tagen) @ MPO

Da nach 3 Spielen Bilanz zu ziehen, empfinde ich als ein wenig verfrüht.


Ist es auch.

Immerhin: In den ersten 3 Spielen haben alle jeweils gezeigt, dass sie ein gewisses Niveau und Arbeitsbereitschaft mitbringen. Das war bei manch anderem Neuzugang der vergangenen Jahre nicht immer so gegeben. Andererseits ist die Mannschaft jetzt auch in der Auf- und Einstellung offensichtlich homogener und weiss, was wie will und tun soll. Das hilft auch den Neuen.

Auch mit dem Resumée hinsichtlich Viktor Fischer "war längst wieder weg" tue ich mir schwer. Das er schnell wieder weg war, ist unstrittig, sein kurzfristiger Abgang hat aber wohl nicht nur mich seinerzeit ein wenig irritiert. Nur an der Leistung kann es nicht gelegen haen, die fand ich nämlich so schlecht nicht.


Fischer war zu einem Zeitpunkt hier, als ein großer Umbruch im kompletten Verein rumpelte. Und der offensichtlich auch mit der Idee und dem Ziel kam, sehr regelmässig zu spielen. Das wurde ihm nicht gewährt. Welche Gründe dafür relevant waren, ist dann Kaffeesatzleserei. Da gibt es genug Varianten: Im Training zu schlecht, egozentrisch, introvertiert, taktisch unbedarft - man weiss es nicht.

Ich fand ihn auf dem Platz nicht übel, aber aus Trainersicht: Der hat ca. eine Woche Zeit aus 20-30 Leuten 11 Stück auszuwählen, die im ersten und einzigen Versuch ein Spiel gewinnen müssen. Training ist da eine wichtige Bewertungsgrundlage, aber auch Persönlichkeit und andere Dinge.

Nun, in der 2. Pokalrunde hat er gleich mal 2 Buden gemacht.

--
SC Rapide Wedding 1893 e. V.
https://unerhoertundauserlesen.wordpress.com


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum