Kovac ist nicht zurückgetreten, Sandro auch nicht. (Rund um Fußball)

Stege90, Montag, 04.11.2019, 20:25 (vor 10 Tagen) @ 04plus01er

Und genau dies hätte ich mir von Sandro gewünscht.
Kovac hat erkannt und reagiert, Sandro hätte schon früher genau diese Entscheidung treffen können.
Und in meinen Augen hat auch Ruven keinen guten Job gemacht.
Ich betone, in meinen Augen.
Ok, bin einfach nur beleidigt weil es nicht so läuft wie ich es gerne hätte ;-)
Euch eine schöne Woche, nehmt nicht alles so Ernst was einem so ins Gesicht springt :-P

Das ist einen eigenen Thread wert? Mehr als überflüssig.

Kovac ist im Übrigen natürlich nicht zurück getreten. Er wurde beurlaubt.


Gewinnen wir gegen Union sind wir voll im Soll. Ich finde, dass das Leipzig Spiel ein taktisch cleverer Schachtzug von Sandro war. Wie soll Union uns nach diesem Spiel ernst nehmen? Wie können die uns nicht unterschätzen?
Lieber einen Sieg aus zwei Spielen, als jedes Spiel unentschieden spielen - siehe Bremen.
Verlieren wir gegen Union hat Sandro aber natürlich wenig Argumente während der dann sehr unpassend kommenden Länderspielpause auf seiner Seite, das ist auch allen klar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum